Linkradar: Tante Guerilla

Ein neuer Wallander, Open Mike, Michael Weins und ein Delfinarium, das Ende des Verlages, das Ende der Verlage und das Ende des Buchhandels… Der Linkradar ist mehr als ein Blogroll, sondern auch Rechercheinstrument, das nach Kategorien geordnet Feuilletons, Freitextarchive, Wissenschaftssammlungen, Social-Reading-Plattformen, Literaturblogs, Online-Lexika, Netzliteraturprojekte, Faksimile-Archive und dergleichen mehr vorstellt.

enid-blytonDer Buchreport vermeldete am Dienstag: 68 britische Verlage haben laut einer Analyse des Wirtschaftsprüfungsinstituts Wilkins Kennedy in den vergangenen 12 Monaten Insolvenz angemeldet, darunter auch Evans Brothers Limited, die einst Enyd Blyton (Bild) veröffentlicht haben. Einer der aufgeführten Gründe: Die Konkurrenz mit Amazon. Deshalb verwundert der „Pakt mit dem Teufel“ (Karla Paul vom Social-Reading-Portal lovelybooks am 6.11. auf ihrer Facebookseite), wenn Buchhändler jetzt den Kindle-Verkauf ankurbeln. Als ich vor Jahren die ersten E-Book-Reader in einer Buchhandlung sah fragte ich mich, ob Plattenläden jemals CD-Brenner angeboten hatten.

kopfnuss„Aufgrund musikalischer Differenzen verstorben und begraben.“ So steht es auf ihrer verwaisten Website. – Anfang des Jahres hatten wir in 1LIVE Plan B den „Kopfnuss“-Verlag aus Bonn groß im Radioprogramm vorgestellt. Anke van de Weyer schrieb damals in der schönen Reihe „Sektorvisionäre“ über die literarischen Punks, die unter dem Motto „Saufen ja, aber mit Buch“ angetreten sind, die Szene zu crashen. Ihr Projekt beschrieben sie damals als „kreativ, szenenah, liebenswürdig unprofessionell.“ Doch jetzt gehen Alex Graebeldinger, die Grupp-Jugend, Disentertainment eigene Wege und können lediglich bei „Tante Guerilla“ besucht werden.

paula-schweersVon diesem Freitag bis zum Sonntag findet in Neukölln der 21. Lese-Nachwuchswettbewerb Open Mike statt. Die Finalisten sind: Ex-BELLA triste-Mitherausgeber Artur Dziuk, Jens Eisel, der bereits Finalist war beim Literaturpreis Prenzlauer BergVerena Fiebiger, Maren Kammes, G13-Heldin  Lea Schneider, Janin Wölke, Stephan Reich, Kenah Cusanit, Sofa-Lyriker Ben Atréu FlegelKarl Wolfgang Flender, der bereits vielfach gefördert Dmitrij Gawrisch, Sabine Gisin, Helge Halling, Stefan Hornbach, Katharina Korbach, Christian Preußer, Christian Schulteisz, Paula Schweers (Bild), Eva Zimmermann.

cover_21_500Am Wochenende habe ich mit SAT1-„Planetopia“ in meinem Lieblingskassettenladen „Staalplaat“ einen Beitrag zum nach wie vor 50. Geburtstag der Compact Cassette gedreht – wenn der Film rechtzeitig ferti wird gibt es die kleine Reportage schon kommenden Montag um 22:15 Uhr  (ansonsten eine Woche später). Im Blog gibt es neue Texte über „Zuckerleben“ von Pyotr Magnus Nedov, „Mord im Herbst“ von Henning Mankell, über „Krill“ und „Delfiniarium“ von Michael Weins. In 1LIVE Klubbing liest diesen Freitag Jagoda Marinić aus „Restaurant Dalmatia“. 1LIVE Shortstory sendet „Frischer Schnee“ von Ralf Rothmann. Wer am Wochenende Lust und Zeit hat fährt nach Münster und besucht mein Literaturkritik-Seminar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.