Rezension: „Omama“

Eine künstlich provozierte Debatte hat der Kabarettistin Lisa Lasselsberger in den vergangen Tagen Aufmerksamkeit geschenkt. Ihr bald erscheinender Debütroman „Omama“ zeigt: bereits hier gibt es eine Distanzierung von der salonrassistischen Figur Lisa Eckhardt. – Das nun Folgende ist das Typoskript Read more ›