Veröffentlichungen und Lehre

Wissenschaftliche Bücher, Essays und Aufsätze

  • 2017 „Markus Orths“ (Essay) In: Kritisches Lexikon der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. (In Vorbereitung)
  • 2015 „Spiel mir das Lied vom Tod, Hartmut Lange“ (Essay) In: Am Erker, Münster, Ausgabe 69
  • 2014 „de jure / de facto-Differenzen im Erzählwerk von Georg M. Oswald“ (Aufsatz), In: „Dichterjuristen“, Königshausen & Neumann
  • 2014 „Debit vs. Dada – über Zombies als kapitalismuskritische Metapher“ (Essay), agora42.
  • 2014 „Jo Lendle“ (Essay) In: Kritisches Lexikon der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.
  • 2013 „Filmische Raumkonstruktionen als binärer Code in deutschsprachiger Gegenwartsliteratur der 2000er-Jahre“ (Aufsatz) In: Germanica 53
  • 2013 „Die Rezension des Lebens – Über den Blog von Karl Kraus und Literaturkritik im Zeitalter von Goodreads und PR“ (Essay) In: Bella Triste 37
  • 2013 „Twitteratur – Digitale Kürzestschreibweisen“ (Monographie, mit Sandra Annika Meyer) In: Porombka, Stephan (Hg.): Generator. Berlin, Frohmann-Verlag
  • 2013 „Die Compact Cassette als Erinnerungsmaschine, Emanzipationsmedium und Designobjekt“ (Aufsatz) In: „Pop: Kultur & Kritik“ (4.9.) www.pop-zeitschrift.de
  • 2013 „sam zwei wuldiu pantel sie liefen durch den klê – Barbarischer Sport und höfische Wettkämpfe im Nibelungenlied“ (Essay) In: die horen 252
  • 2012 „Gottfried Benn und Else Lasker-Schüler: Mit der Untergrundbahn zum Himmel“ (Aufsatz) In: Barth, J. / Neumann, S.(Hgg.): „Auf meines Herzens Bühne – 100 Jahre Else Lasker-Schülers Schauspiel Die Wupper“, S.179-188
  • 2011 „Kassettendeck – Soundtrack einer Generation“ (Sachbuch), Frankfurt, Eichborn
  • 2010 „Rainald Goetz – Irre als System“ (Monographie), Wien, Arco Verlag

Vortrag und Lehre

  • 2017 Lehrauftrag „Literaturkritik und -theorie“ im Bereich „Buchhandelsfachwirt“ am mediacampus Frankfurt
  • 2017 Lehrauftrag „Literaturkritik in Print und Radio“ (Praxisseminar) an der Universität Köln, Lehrstuhl Prof. Dr. Christoph Hamann
  • 2017 Lehrauftrag „Creative Writing“ an der HHU Düsseldorf (SS)
  • 2016 Lehrauftrag „Literaturkritik und -theorie“ im Bereich „Buchhandelsfachwirt“ am mediacampus Frankfurt
  • 2015 Lehrauftrag für das Seminar „Das Bling Ring Seminar – Über den Social Turn im Feuilleton“ an der HHU Düsseldorf (SS) im Bereich Medienwissenschaft, Lehrstuhl Prof. Dr. Dirk Matejovski
  • 2015 Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung und MdEUP Dietmar Köster zum Think Tank „Digitales Urheberrecht“ in Brüssel.
  • 2014 Vortrag „Literaturkritik und Blogs“ am Institut für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft“ in Hildesheim, eingeladen von Dr. Guido Graf
  • 2014 Lehrauftrag für das Seminar „Hartmut Lange“ an der WWU Münster (WS) im Bereich Neuere deutsche Literaturwissenschaften, Lehrstuhl, Prof. Dr. Andreas Blödorn
  • 2014 Panelleitung „Literaturkritik, -programm, -normativität“„ bei der Tagung „Social Turn in der Literatur(kritik)“ der WWU Münster (3.-5.12.)
  • 2014 Lehrauftrag für das Seminar „Creative Writing. Schreib’ Dein Buch“ an der HHU Düsseldorf (SS) im  Medienwissenschaften, Lehrstuhl Prof. Dr. Dirk Matejovski
  • 2014 Vortrag „Literaturjournalismus in Print und Radio“ im Fachbereich Germanistik der Bergischen Universität Wuppertal, eingeladen von Dr. Christoph Jürgensen
  • 2014 Vortrag „Audioflow – Atmodesign als Instrument der HörerInnen-Bindung im Popkulturradio“ auf der Tagung „Sounds, Klänge, Töne – Zur klanglichen Dimension von Musik und ihrer emotionalen Bedeutung und Wahrnehmung (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin, 24.04.-26.04.2014)
  • 2013 Lehrauftrag Hauptseminar „Literaturkritik“ an der Universität Münster (WS) im Studiengang Komparatistik/Kulturpoetik
  • 2013 Vortrag „Social Reading und Literaturblogs“ am mediacampus Frankfurt, eingeladen von Monika Kolb und Osama Ishneiwer, Aufnahme ins eLearning des mediacampus
  • 2013 Vortrag „Literaturkritik von Platon bis Poetry Genius“ an der Universität Köln (SS) am Institut für Deutsche Sprache und Literatur I, eingeladen von Verena Hepperle
  • 2012 Vortrag „Karriere machen in der Buchbranche“ beim Karrieretag für den Nachwuchs in der Buchbrnache auf der Leipziger Buchmesse, eingeladen von Monika Kolb.
  • 2012 Lehrauftrag am Gymnasium Bayreuther Straße (Wuppertal) für ein Literatur-Film-Projekt der „Filmothek NRW“. Projektdauer: 80 Stunden (WS)
  • 2011 Lehrauftrag „Creative-Writing“ an der Universität Düsseldorf (SS) am Institut für Germanistik IV
  • 2011 „Gegenwartsliteratur“-Seminar an der Universität Wuppertal (WS) am Fachbereich A/ Neuere deutsche Literaturwissenschaft
  • 2007 Vortrag „Popliteratur seit 1996“ an der Universität Växjö/Schweden (WS) eingeladen von Prof. Phd. Bärbel Westphal
  • 2007   Vortrag „Wuppertal in der Literatur“ beim Katholischen Bildungswerk Wuppertal (WS)

Rezensionen und Feuilletons (Auswahl)

  • 2017 „Mitleid kann manipulativ sein“ (Interview mit Fritz Breithaupt)“, Der Tagesspiegel (23.2.)
  • 2016 „Es muss nicht immer teuer sein – Über Autorenlexika“, F.A.Z. „Literarisches Leben“, (19.3.)
  • 2014 „Hashtag und Revolution“ – über Akzeleration und Armen Avanessian, Der Freitag (28.5.)
  • 2014 „Sibylle Lewitscharoff in Köln“ (während der lit.COLOGNE) – ARD Radio komplett (von BR Info bis Deutschlandradio und WDR 3/5 et cetera)
  • 2014 „Es gab kein Fernsehen“ (über das „Hate Radio“ RTLM in Ruanda), Der Freitag
  • 2014 „Ostpunk – zwischen Berlin und Moskau“ (über „Zonic – Magazin für kulturelle Randstandsblicke), Deutsche Welle
  • 2013 „Schlupp und der grüne Kapitalismus (1986/1987)“ In: Baron, Andrea/Splittgerber, Kai (Hgg.): „Helden unserer Kindheit! – 55 Vorbilder aus Comic, Film und Fernsehen“, Berlin, Edition Büchergilde Gutenberg
  • 2013 „Dath/Karich: Lichtmächte. Kino-Museum-Galerie-Öffentlichkeit“ (Rezension) In: Germanica 53
  • 2013 „Ich lehne die Todesfatwa schlichtweg ab“, über den Rapmusiker Shahin Najafi“, In (7.5.): Berlin. Feuilleton. Die Welt
  • 2013 „The kids will never see the connection between these two objekts“, Radiogespräch mit Anna-Bianca Krause, Köln, Funkhaus Europa (4.1.)
  • 2012 „Schreiben sollte wie Leistungssport sein“, Interview mit Chad Harbach. In (24.9.): Berlin. Feuilleton. Die Welt
  • 2012 „Zersägen bringt Segen“, über Pitaval-Nachfolger In (8.9.): Berlin. Feuilleton. Die Welt
  • 2012 „White-Trash-Paraodien im Muscleshirt“ (Vorwort), In: Fischer, Jan (Hg.): „Air Gutar Heroes. Vom Spielen der Luftgitarre“, Salzhemmendorf. Blumenkamp
  • 2012 „Karizma von Sara Gmuer – Ein Roman aus der HipHop-Szene“, Köln, WDR 5 (14.7.)
  • 2011 „Über uns wölbt sich der Warenhimmel – Mit Luhmann Popmusik machen? Wie das geht, erklärt der Musiker mit dem Künstlernamen PeterLicht beim Treffen in einem Kölner Café.“ In (28.10.): Frankfurt, F.A.Z.
  • 2011 „Städte aus Frauen“, über Murathan Mungan. In (8.6.): Frankfurt. F.A.Z.
  • 2011 „Zu den Sachen“, über: van Ackeren, Marcel / Kobusch, Theo / Müller, Jörn (Hgg.): „Warum noch Philosophie? – Historische, systematische und gesellschaftliche Positionen“ (2011), Berlin, de Gruyter. In: Leonid, Wuppertal, S. 55-56
  • 2011 „Zwischen Pott und Party – Als aus Zechen Denkmäler wurden: Das Ruhrgebietsbuch sucht mit literarischen Texten nach der heutigen Identität des Reviers.“ In (06.11.) Düsseldorf, Welt am Sonntag
  • 2010 „Atemraubend – Nina Jäckles Kurzroman ist filigran…“, über Jäckle, Nina (2010): „Sevilla“,  In (08.12.): Frankfurt, F.A.Z.
  • 2010 „Ein Pfadfinder auf der Rave-Party“, über Maas, Marcel (2010): „Play.Repeat“, In: (3.10.) Düsseldorf, Welt am Sonntag
  • 2010 „Der Trost des Pessimisten – Arthur Schopenhauer“, In: Essen, Magazin Bücher 4/10.
  • 2010 „Lippensynchronisation ohne Werktreue – Im Wuppertaler Vollplaybacktheater“, In (27.03.): Frankfurt, F.A.Z.
  • 2010 „Zauberberg mit Hubschrauberlandeplatz – Hédi Kaddour schickt Hans Castorp durch das 20. Jahrhundert“, über Hédi Kaddour: „Waltenberg“. In (27.02.): Berlin. Literarische Welt.
  • 2009 „Fifty-Fifty-Zuspruch“, In: Graßhoff, Uta. „Erstlingsgeschichten. Erlebnisse rund um das literarische Debüt“, Hamburg, Artislife Great Contemporary Writers
  • 2009 „Zwei Genies unter sich“, über Larsen, Reif (2009): „Die Karte meiner Träume“, Frankfurt, Fischer. In: Essen, Magazin Bücher 6/09
  • 2009 „Herrlich ist es, verliebt zu sein“, über Lasker-Schüler, Else (2008): „Mein Herz“, Frankfurt, Insel-Verlag. In: Essen, Magazin Bücher 04/09
  • 2009 „Man muss den Menschen Laster lassen – In der Sozietät des Staranwalts und Schriftstellers Ferdinand von Schirach“, In (22.08.): Frankfurt, F.A.Z.
  • 2009 „Das Buch der Karibik“, über Junot Díaz: „Das kurze Leben des Oscar Wao“ In: Essen, Magazin Bücher 3/09
  • 2009 „Sein Motor ist die Angst“, über Daniel Kehlmann In: Essen, Magazin Bücher 2/09
  • 2008 „Überschätzte Bücher – Charlotte Roches Schoßgebete“, In: Essen, Magazin Bücher 5/08
  • 2007 „Der Vorschlaghammer – Richard Yates‘ Easter Parade“, In: Essen, Magazin Bücher 6/07
  • 2006 „Überschätzte Bücher – Hugo von Hofmannsthals Der Turm“, In: Essen, M. Bücher 5/06
  • 2006 „Jazz in Wuppertal – Richtig los ging‘s zum Millenium“ In: „sounds like whooopataal“, Essen, klartext
  • 2006 „Mein Name sei Gantenbein“. In: Lischka, Konrad (Hg.). „Die schönsten Liebesromane – 30 Hommagen an die bewegendsten Bücher über das größte und traurigste aller Gefühle“. Essen, edition bücher, S. 121-124

Preise, Stipendien und Jurymitgliedschaften

  • 2015 Stipendiat der Textwerkstatt „Atelier“ im Knoster Knechtsteden, organisiert von Dorian Steinhoff, dem Literarischen Colloquium Berlin und der Kunststiftung NRW
  • 2015 Jurymitglied beim Preis „Der ungewöhnlichste Buchtitel“ der Mayerschen Buchhandlungen
  • 2014 Jurymitglied beim Düsseldorfer Jugendliteraturpreis, eingeladen von Enno Stahl
  • 2014 Jurymitglied beim Preis „Der ungewöhnlichste Buchtitel“ der Mayerschen
  • 2011 „Auslese-Preis“ der Stiftung Lesen für das Team von WDR 1LIVE Klubbing
  • 2009 Nominierung beim Carl-Wambach-Preis für die sprachlich beste Abschlussarbeit
  • 2007 Sylt-Inselleser des Kunstraums Syltquelle, beworben mit „Letzte Tage, jetzt“
  • 2002 Endrunde „Nettetaler Literaturpreis“ mit einem Ausschnitt aus „Letzte Tage, jetzt“
  • 2001 Erster Platz inkom. Grand Prix für das BBDO-Mitarbeitermagazin „Crossover“

Mitgliedschaften

  • seit 13 AG Populärkultur und Medien bei der Gesellschaft für Medienwissenschaft
  • seit 13 Deutsche Thomas Mann-Gesellschaft, Lübeck, Mitglied im „Kreis junger TM-Forscher“
  • seit 08 Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft, Wuppertal
  • 98-11   Deutscher Journalistenverband, Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.