Archives

Categories

Tut einfach nur weh

Es gibt kein richtiges Leben im falschen. Das muss auch Luise lernen, die melancholische, vom Leben hoffnungslos überforderte Heldin in Sarah Kuttners zweitem Roman „Wachstumsschmerz.“ Eigentlich sollte sie erwachsen werden – doch das fällt schwer. Bereits auf Seite eins hat Read more ›

Rezension: Ausweitung der Kampfzone

Der unsympathischste Romanheld dieses Herbstes lebt in Mauricio Borinskis „Arschloch!“-Debüt. Mitleidlos wandert hier ein schöseliger Call-Center-Agent durch eine Welt, die aus Fäkalsprache, Sexismus, Hass und nichtigem Celebrity-Klatsch besteht. Es gehört zu den Trivia popkultureller Bildung, dass Rap-Held „LL Cool J“ Read more ›