Archives

Categories

Lokalperlen: Die Befreiung

Rolf Hochhuth ist einer der streitbarsten Schriftsteller unseres Landes. Er ist ein maßgeblicher Anreger des Dokumentartheaters. Internationalen Erfolg erzielte er mit dem „christlichen Trauerspiel“ Der Stellvertreter. Als rigoroser „Moralist und Mahner“ setzte sich Hochhuth wiederholt mit der NS-Vergangenheit und aktuellen politischen und sozialen Fragestellungen auseinander. In einer Read more ›

Lokalperlen: Edgar Hilsenrath

„Ich wollte noch ein Holocaust-Buch schreiben, aber nicht über Juden“, sagte Edgar Hilsenrath Donnerstagabend während seiner Wuppertaler Lesung. Auf Einladung der hier ansässigen Armin T. Wegner-Gesellschaft las der 1926 in Leipzig geborene Autor aus seinem Roman „Das Märchen vom letzten Read more ›

Lokalperlen: Grenzen gehen

„Die Grenze ist nicht das, wobei etwas aufhört, sondern, wie die Griechen es erkannten, die Grenze ist jenes, von woher etwas sein Wesen beginnt.“ (Martin Heidegger: „Vorträge und Aufsätze, Bauen Wohnen Denken) Grenzen können gesetzt und übertreten werden. Grenzenlos fühlen Read more ›